Pressemeldungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Presse-Informationen.

Bei Fragen können Sie sich auch gerne an unseren Pressekontakt wenden.



« zurück zur Übersicht

Das Image von ausgewählten IT-Lösungsanbietern aus Sicht institutioneller Marktteilnehmer 2012

Eintrag vom 27.09.2012

Im Rahmen einer breit angelegten Studie zum Thema ‚Das Image von ausgewählten IT-Lösungsanbietern aus Sicht institutioneller Marktteilnehmer 2012‘ nahmen in den letzten drei Monaten über 120 institutionelle Investoren in Deutschland, Österreich und der Schweiz an der durch SimCorp und AIM Software unterstützten Umfrage des Beratungshauses Kommalpha teil.

Das Umfrageergebnis zeigt, dass SimCorp in den DACH-Ländern mit großem Abstand der bekannteste und am besten etablierte IT-Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Fondsbuchhaltung/Portfolio-Management ist, gefolgt von Profidata, Sungard, DIAMOS und Multifonds. Bei den Speziallösungen liegt Allocare bezüglich Bekanntheit in Führung.

Bezogen auf die beiden ‚klassischen‘ Imagekriterien Leistungsqualität und Kompetenz werden die IT-Lösungsanbieter von den Marktteilnehmern mehrheitlich positiv bewertet; beim dritten ‚klassischen‘ Kriterium zeigt das Ergebnis, dass das Preis-/Leistungsverhältnis insbesondere bei Anbietern von integrierten Gesamtlösungen negativ wahrgenommen wird.

Bei den neuen Kriterien ist Kommunikation das wohl wichtigste ‚weiche‘ Kriterium zur Imagebildung. Regelmäßige Kommunikation und Informationsaustausch schaffen Transparenz, Vertrauen und damit Kundenbindung. Die Umfrage zeigt, dass SimCorp am effektivsten mit ihren Kunden kommuniziert.  

Aufgrund zunehmender aufsichtsrechtlicher Vorgaben und damit einhergehender IT-Systemanpassungen oder -einführungen wird der Bedarf an Unterstützung durch die IT-Lösungsanbieter in naher Zukunft markant steigen. Beratung zu aufsichtsrechtlichen Themen (bspw. FATCA, Solvency II, Basel III) oder  angrenzenden Leistungen (bspw. Auswahl und Anbindung von Marktdatenlieferanten) könnte sich für die IT-Lösungsanbieter und ihre Kooperationspartner zu einem neuen strategischen Geschäftsfeld entwickeln.       

„Insgesamt sind wir über die Ergebnisse der Kommalpha-Studie sehr erfreut - bestätigen sie uns doch in unserer Ausrichtung, neben unserer integrierten Investment-Management-Lösung SimCorp Dimension auch umfangreiche Services anzubieten", kommentiert Dr. Ralf Schmücker, Managing Director sowie Head of Sales und Produktmanagement bei SimCorp Central Europe. „Als Lieferant eines funktional sehr umfangreichen Software- und Service-Angebots haben wir es hinsichtlich der Preiswahrnehmung sicherlich etwas schwerer. Trotzdem sind wir davon überzeugt, für unsere Kunden die richtigen Konzepte zur Senkung ihrer ‚Total-Cost-of-Ownership‘ anzubieten und so dem Anspruch aus der SimCorp Mission - ‚Reduce Cost‘ - gerecht zu werden." Josef Sommeregger, Vice President und Business Development and Sales der AIM Software, betont hinsichtlich der Bedeutung der Kommunikation mit den Kunden: „Wir erleben einen grundlegenden Wandel von klassischen Lieferanten-Kundenverhältnissen zu strategischen Partnerschaften mit den Nutzern unserer Lösungen. Nicht zuletzt die steigende Komplexität und die beschleunigte Einführungsgeschwindigkeit erfordern neue Modelle abseits alter Pfade. Die Schaffung von tatsächlich funktionsfähigen Anwenderkreisen ist dabei ein zentraler Pfeiler unserer Strategie".

Eine Kurzversion der Studie steht ab dem 02.10.2012 wie folgt zur Verfügung:

 
 
Kommalpha AG
Am Ortfelde 38 c | 30916 Isernhagen
+49 511 3003468-0 | info@kommalpha.com
Kommalpha (Schweiz) AG
General-Guisan-Strasse 6 | CH-6303 Zug
+41 41 763 50 85 | info@kommalpha.com